Fragmente

Fragmente über die Liebe

(Bruchstücke, Splitter, Zitate aus den Gedichten von Giovanni Vandani)

Tauchen
und in der Tiefe
versinken
untergehn
im Meer
aufgehn
in dir

aus: Muscheltaucher
(Muscheltaucher, 2022)


Mein Locken vergeblich
mein Rufen nach dir
ich warte auf dich
hier am Strand
Meine Nixe ist taub
tief unten
im Meer
es spült keine Welle
sie
an mein Land

aus: Mein Locken vergeblich
(Muscheltaucher, 2022)


Ein Küsschen nur
ein zarter Hauch
und reißt mir doch
die Wunde auf
die Sehnsucht
nach dem
Meer

aus: Ein Küsschen nur
(Muscheltaucher, 2022)


Ich liebe dich
verzeih mir alles
was dir jemals
das Gefühl gab
dass dem
nicht
so sei

aus: Verzeih mir alles
(Muscheltaucher, 2022)


Grausame
du weißt es nicht
wie sehr ich mich
nach dir verzehre
welch bittre Tränen ich
an deiner Seite
schon vergoss
wie sehr ich
deine Küsse
deinen heißen Leib
begehre
und doch
wie oft mir schon
vergeblich
das Blut
in meine Lenden
schoss

aus: Grausame
(Muscheltaucher, 2022)


Die Wellen
kühlen nicht die Glut
ich weiß nicht
was mich mehr erregt
du
oder das Wasser
Bewegen wir uns
oder werden wir bewegt?

aus: Einsame Bucht
(Muscheltaucher, 2022)


Hat er uns gar gesehen
der Fischer
der grad um die Ecke
seine Angelrute schwingt?
Und wenn
dann wohl mit Freude
denn er lacht uns an
und singt

aus: Rauschender Morgen
(Muscheltaucher, 2022)


Worüber ich nicht reden kann
darüber muss ich schreiben
und so werd ich wohl auch fürderhin
dein Liebesdichter
(vielleicht gar Lieblingsdichter?)
bleiben

aus: Lieblingsdichter
(Muscheltaucher, 2022)


Wird dies Brennen
in den Lenden
eines Tages
jählings enden?

aus: Letzte Fragen
(Muscheltaucher, 2022)


Das Boot
schießt durch die Nacht
und landet hart
am Ufer an
dein Haar
klebt in der Stirn
von salzig schäumend
Gischt benetzt

aus: Der Fährmann
(Muscheltaucher, 2022)


Ja, frisch poliert ist der Kamin
er glüht, die Funken stieben
erschöpft der Feger und die Nachbarin
die sich
– man darf’s jetzt sagen –
schon seit Jahren lieben

aus: Der kleine Schornsteinfeger
(Muscheltaucher, 2022)


Das Tosen hinter uns
gibt uns den Rhythmus vor
das Meer wird uns zum Lehrer
wie es geht
wie die Spannung
die sich langsam aufbaut
plötzlich bricht
und sich entlädt

aus: Atlantis
(Muscheltaucher, 2022)


Ich habe dich gesucht
in vielen dunklen Stunden
jetzt geht’s mir gut
ich sehe Licht
ich glaube fast
ich habe dich gefunden
und zufällig
so nebenbei
entdeckte ich
auch mich

ganz neu

aus: Suche
(Muscheltaucher, 2022)


Diese Hand
die sich verstohlen
unter deine Decke schiebt
deinen Rücken
zärtlich streichelt
kommt von einem
der dich liebt

aus: Sprache der Hände
(Muscheltaucher, 2022)


Kurz
viel zu kurz
sind die Momente
sel’gen Glücks
die wir uns gegenseitig
schenken können
und es liegt nahe
dass ein Sehnen bleibt
nach Wiederholung
und nach Dauer
denn alles Glück
will Ewigkeit

aus: Glücksmomente
(Muscheltaucher, 2022)


Wir wiegen uns
und drehen uns
als wie zur Hochzeitsnacht
derweil der Mond
als stiller Trauzeug
unserer Vermählung
wacht

aus: Vollmondhochzeit
(Muscheltaucher, 2022)


Ich möchte dich
noch einmal spürn
bevor du
aus dem Haus gehst
ich will
dich küssen
als hätt ich es
noch nie zuvor
getan

aus: Abschied
(Muscheltaucher, 2022)


Versunken
in Gedanken
stütze ich den Kopf
auf meine Hand
unwillkürlich
immer wieder
sauge ich den Duft
von meinem Finger auf
der vor Stunden noch
versunken war
in dir

aus: Versunken
(Muscheltaucher, 2022)


Könnt keine zweite
Liebe han
wenn sie nicht auch
die Lust entzünd’t
drum schau ich
keine andre an
derweil ich Lust
an dir nur find

aus: Späte Erkenntnis
(Muscheltaucher, 2022)


Ich muss wohl
im früheren Leben
ein Meeresbewohner
gewesen sein
gezeugt
im wogenden
Hin und Her
drum such ich
und such ich
und lass es nicht sein
in deiner Muschel
ständig das Meer

aus: Ebbe und Flut
(Muscheltaucher, 2022)


Hat
so kann man fragen
Liebe ein Halbwertszeit?
Ist sie für die Zeit gemacht
dann ja
Doch ist sie
für die Ewigkeit
wann wäre dann
die Halbzeit da?

aus: Halbwertszeit
(Hast du Lust?, 2021)


Da hol ich aus
zum letzten Schlag
der dich
geliebter Feind
verdirbt
meine Schlange
streckt den Kopf
zuckt
spuckt
ihr süßes Gift
und

stirbt

aus: Schlangen
(Hast du Lust?, 2021)


Ein Züngeln
zuckender Zungen
wie flammendes Feuer
aus gierigem Schlund
ein Saugen
lechzender Lippen
ein feuchtes
Verlangen
aus rosigem Mund

aus: Ekstatisch
(Hast du Lust?, 2021)


Die Alltagssprache taugt nicht viel
für die Liebe
und ihr mannigfaltig Spiel
Die Liebe ist
so schön
so bunt
so süß
und auch voll Bitterkeit
dass nur die Poesie
das rechte Wort ihr leiht

aus: Therapie
(Hast du Lust?, 2021)


Meine Sehnsucht wächst
je kürzer
meine Tage werden
denn ich weiß nicht
ist es für mich noch Sommer
oder Herbst
oder gar schon Winter
auf der Erden

aus: Zeit
(Hast du Lust?, 2021)


Wie ein Blitz
der nicht zündet
so zuckt es in mir
und doch
bleib ich starr
so wie du
neben mir

Dabei hätte
ein flüchtiger Kuss
schon gereicht
der die Schwermut
mir nimmt
und unsre Starre
erweicht

aus: Momente
(Hast du Lust?, 2021)


Hast du Lust?
Dann zeig sie mir
Lass fahren
was dich hemmt
lass mich riechen
dein Begehren
führ meine Hand
dorthin
wo es dir brennt

aus: Hast du Lust?
(Hast du Lust?, 2021)


Dein Name brennt
unter der Haut
in meinem Herzen
auf der Zunge
oder
du weißt schon
wo
mein Schmerz am größten ist

aus: Unauslöschlich
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Wir haben dem Zufall
die Regie über unsere Liebe gelassen
Er ist ein lausiger Regisseur
Der Film wird durchfallen

aus: Ernüchterung
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Trunken
mehr als von dem Wein
bin ich
von dir
und deiner Liebe
Komm
schenk ein
und schenke wieder ein

aus: Ackern
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Regelmäßig
scheitern wir
souverän
an der Hürde
Sprache

aus: Scheiß Sprachlosigkeit
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Der Mond da oben
schaut uns zu
ein stiller Zeuge
doch verschwiegen
seit Jahrmillionen
ist für ihn tabu
wie vielfältig
sich Menschen
lieben

aus: Letzte Sommernacht
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Kein Applaus brandet auf
Schweigen ringsum
Es löst sich die Spannung
so liegen wir nun
Komponisten
und Ausführende
in diesem Stück
uns in den Armen
in stillem Glück

aus: Kleine Nachtmusik
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Ich seh dich an
wie schön bist du
Ich deck dich auf
und deck dich dann
mit meinen Küssen
wieder zu

aus: Erwachen
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Warum
ist Glück
so flüchtig
wohin
entfloh es mir?
Weißt du
dass ich
süchtig
bin

nach
dir?

aus: Sehn-Sucht
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


Ja
meine Sehnsucht
nach dir
ist groß
ich wünschte
dass ich jetzt
nah bei dir wär
und doch bin ich
eigentlich
anspruchslos
ich wünsch mir nur
Nähe
und manchmal
ein klein wenig
mehr

aus: Versteckspiel
(Spiele mir auf meiner Flöte, 2021)


%d Bloggern gefällt das: