Schundliteratur

Giovanni ist gewiss kein Experte für erotische Literatur, aber die eine oder andere Geschichte hat er doch schon gelesen – und zu allermeist, abgesehen von der ohnehin meist recht seichten Handlung, mit ziemlicher Enttäuschung. Vielleicht hatte er auch einfach nur Pech bei der Auswahl, aber was hier den Anspruch „erotisch“ erhebt, hat mit seinem Verständnis von Erotik wenig zu tun. Was soll an detaillierten Schilderungen sexueller Handlungen, gespickt mit Vulgärausdrücken, erotisch sein? Da ist kein Platz für Fantasie, kein Wort, das auch das Herz erregt. Es bestärkt ihn in seiner Ansicht: „Die Alltagssprache taugt nicht viel für die Liebe und ihr mannigfaltig Spiel.“

Die Poesie hingegen fordert die Fantasie geradezu heraus, auch zwischen den Zeilen zu lesen. Man ahnt und versteht, was es mit der vom Morgentau feuchten Au und dem einsamen Baum mitten in einer Landschaft auf sich hat, mit dem verschlossenen Garten und der stürmischen nächtlichen Bootsfahrt, dem im stillen Mondlicht glitzernden See, dem unvermutet ausbrechenden Vulkan, der sich ins Meer ergießt, dem Reitturnier auf dampfendem Ross, dem Spiel der durch die Dunkelheit kriechenden Schlangen…, aber doch bitte nicht so!

Ich habe unter meine Kissen
zwei Bücher mir gelegt
man will ja schließlich wissen
was andere erregt
was sie darüber schreiben
und wie sie’s am liebsten treiben

Ich muss gestehen
ich schäme mich bis auf den Grund
das ist nicht Literatur
das ist nur Schund

Kein Quäntchen Platz für Fantasie
nur grelles Licht
so detailliert
Pornographie
kein Fünkchen Liebe
zwischen diesen Zeilen
kein Bild
bei dem man möcht
verweilen

Keine Sehnsucht
die dahinter steht
kein Wort
das auch
das Herz
erregt

Mein Schatz
ich bitte dich:
Lies niemals solche Sachen
sie werden dich nicht
glücklich machen
denn in dieser Art
Literatur
da liebt man nicht
da fickt man nur

Giovanni Vandani, Schundliteratur
aus: Hast du Lust? (2021)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: